Pfarrei Sankt Raphael

Aktion "Kirche blüht"

Herbstaktion: ein voller Erfolg!

Kirchort Christkönig Gründau

Eine Pfarrgemeinde ist immer nur so lebendig, wie es auch Ihre Mitglieder sind, die sich in der Gemeinde engagieren.

Am 1.und 2. Oktober konnten auch dank der Unterstützung der philippinischen Gemeinde viele Hecken und Bäume geschnitten und die Flächen von Unkraut befreit werden.

Am Samstag wurde gemeinsam mit Unterstützung durch Geyer-Naturgarten und afghanischer Familien, aus dem Kreis der internationalen Frauen, der ca. 700 qm große Blühstreifen mit Wildsträuchern und einem Wildblumensaum im Zuge der Aktion „Kirche blüht – und ich bin dabei“ angelegt. Die Aktion ist ein Teilprojekt von „Main-Kinzig blüht“.


Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Unterstützer der Aktion.


In den kommenden Wochen wird unsere Aktion "Kirche blüht - und ich bin dabei" an den Kirchorten in Höchst und Meerholz-Hailer fortgesetzt. Wir freuen uns über weitere tatkräftige Helferinnen und Helfer. 


Wenn Sie grundsätzlich Interesse an unserem Projekt "Kirchen blühen auf" haben, welches in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde des Main-Kinzig Kreises und der Aktion "MKK blüht" der Schaffung von insektenfreundlichen Flächen auf den Grundstücken der Kirchengemeinde verschrieben hat, dann freuen sich Rita Kunzmann (rita.kunzmann@bistum-fulda.de) oder Regina Saase (regina.saase@bistum-fulda.de) über eine Kontaktaufnahme.

 

Begehung St. Johannes Ap. Altenhaßlau

Bei einer Begehung der Liegenschaften der Kirchengemeinde im Rahmen des Projektes "Kirchen blühen auf" wurde nicht nur eine botanische Rarität - nämlich die Zaunrübe - sondern auf der Pflanze auch die äußerst seltene Zaunrübensandbiene, die Wildbiene des Jahres 2015 entdeckt.


Die Zaunrübe wird meist als Unkraut entfernt. In der Wiese hinter der Kirche St. Johannes Ap. durfte sie wachsen und hat einen Kirschlorbeer-Strauch überwuchert. Nun bietet sie der Zaunrübensandbiene Schutz und Lebensmöglichkeit. Die Zaunrübensandbiene ernährt sich ausschließlich von den Blüten der Zaunrübe.


Weitere Infos finden Sie in einer Broschüre des Arbeitskreises Wildbienen-Kataster.

 

Foto: Ralf Geyer

 
 

Katholische Kirchengemeinde Sankt Raphael


Am Schlachthaus 8

63571 Gelnhausen


Telefon: 06051 / 53840-0

Telefax: 06051 / 16513

 

Spendenkonto

DE61 5075 0094 0000 0531 50

 


© Pfarrei St. Raphael

 

Katholische Kirchengemeinde

Sankt Raphael


Am Schlachthaus 8

63571 Gelnhausen




Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513



© Pfarrei St. Raphael