Arbeitskreise

Arbeitskreis Schöpfung und Umwelt

Arbeitskreis Schöpfung und Umwelt: Laudato si – in Sorge um das gemeinsame Haus

Umweltschutz geht alle Menschen an und doch ist er für uns Christen eine besondere (Auf-)Gabe. Denn wir wissen darum, dass Gott die Welt erschaffen hat, in all ihrer Komplexität und Schönheit, ihrer Kraft und Fragilität. Er erschafft noch heute, erhält lebendig, haucht neues Leben ein – alles Leben ein großzügiges Geschenk Gottes.


Die Freiheit, die wir als Kinder Gottes spüren, bringt gerade im Bereich Umweltschutz und Bewahrung der Schöpfung viel Verantwortung mit sich. Doch als Christen motiviert uns nicht die Angst zum Handeln. Angst erschöpft und schnell ist man geneigt, doch alles zu lassen wie es war.


Aus Dankbarkeit und Liebe zu dem Geschenk des Lebens, das Gott uns in seiner Schöpfung macht, wollen wir unsere Umwelt und die Natur schützen. Und wir wissen, dass wir nicht alleine arbeiten: „Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn, der Himmel und Erde erschaffen hat."

Aktuelle Projekte

  • Goldhandyaktion von Misereor: Sammlung von alten Handys, die, auch wenn die Aktion von Misereor beendet ist, weiter abgegeben werden können.
  • Vorbereitung des Schöpfungstages am 05.09.2021 mit Gottesdienst und Schöpfungsmarkt.
  • Neu: Schöpfungs- und Umwelttipps „To go“ – zum Mitnehmen und Umsetzen. Sie finden dazu in Ihren Kirchen Holzboxen aus denen Sie ein Kärtchen ziehen können.

Wenn Sie unser aller Verantwortung für die Schöpfung stärker unterstützen möchten, freuen wir uns über ihre Mitarbeit in unserem Arbeitskreis. Bei Interesse melden bei: Rita.Kunzmann@bistum-fulda.de

 

Aktion Goldhandys vom Hilfswerk Misereor


„ Wir wenden uns mit der Mitmach-Aktion an alle Menschen, die ein altes Handy besitzen. Denn in deutschen Schubladen verstauben rund 200 Millionen alte Geräte, die Gold wert sind.“ 

(Pfarrer Dirk Bingener, Präsident von missio Aachen)


Der ökumenische Arbeitskreis Schöpfung und Umwelt in unserer Pfarrei bringt diese Sammelwoche in unsere Gemeinden.

Die Förderung der seltenen Erden, die kriegerischen Milizen, die Menschen, auch Kinder, wie Sklaven halten und in ihren Gruben schuften lassen, die vielen vergewaltigten Frauen und Familien, die ihre Heimat verloren haben, brauchen unsere Hilfe. Mit der Rückgabe der Handys ermöglichen Sie ein Recyceln der Materialien und durch deren Verkauf unterstützen wir Projekte , um gerade den Menschen zu helfen, die darunter am meisten Leiden.


Auch unabhängig von den ausgeschriebenen Aktionen können Sie in allen Kirchen unserer Pfarrei weiterhin alte Handys abgeben. An unseren Kirchorten werden wir die Sammlung der Handys als ständige Sammlung einrichten.


Helfen Sie uns den Menschen und unserer Schöpfung zu helfen. Danke!

 

Schöpfungstag

Die über 20 Aussteller, die in 2019 zu dem großartigen Erfolg des Schöpfungstages beitrugen, können mit Infotafeln, Banner oder ähnlichem auf ein für sie wichtiges Thema hinweisen. Informationsgespräche können verständlicherweise aber nicht geführt werden.

Der ökumenische Lenkungsausschuss schlägt jedes Jahr ein deutschlandweites Thema für die Zeit der Schöpfung vor. 2020 lautet dieses Motto: 'Jubeljahr für die Erde'. Dies ist auch das Thema unseres Gottesdienstes.

 
 

Katholische Kirchengemeinde Sankt Raphael


Am Schlachthaus 8

63571 Gelnhausen


Telefon: 06051 / 53840-0

Telefax: 06051 / 16513

 

Spendenkonto

DE61 5075 0094 0000 0531 50

 


© Pfarrei St. Raphael

 

Katholische Kirchengemeinde

Sankt Raphael


Am Schlachthaus 8

63571 Gelnhausen




Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513



© Pfarrei St. Raphael