Gemeinden

Christkönig Gründau-Rothenbergen

Die Gemeinde Christkönig Gründau-Rothenbergen ist Filialgemeinde von Maria Königin Meerholz-Hailer und findet sich ebenfalls auf der eigenen Pfarrei-Homepage Meerhholz-Hailer-Gründau.

 

Durch die Ansiedlung von Heimatvertriebenen in der Gemeinde Gründau stieg die Zahl der hier wohnenden Katholiken sprunghaft an. Lebten im Jahr 1910 nur 787 Katholiken in der gesamten Pfarrei Gelnhausen, so waren es im 1946 in den fünf Gründauer Ortsteilen, die zur Christkönigs-Kirche gehören, bereits 811 Katholiken. Dieser Anstieg machte einen eigenen Kirchenbau notwendig. In den Jahren 1963 bis 1965 wurde schließlich die Kirche gebaut, die am 11. Juli 1965 durch Bischof Bolte eingeweiht wurde. Der ursprünglich geplante Glockenturm konnte bis zum heutigen Tag noch nicht verwirklicht werden.


Die Christkönigs-Kirche erinnert bereits durch ihren 10-eckigen Grundriss und das Faltdach an eine Krone. Durch das äußere Erscheinungsbild wird so schon die Würde des Gebäudes als Wohnstätte Gottes in unserer Gemeinde sichtbar. Die Andeutung einer Königskrone ist auch im Inneren der Kirche zu erkennen. Der Kirchenraum, der schlicht gehalten ist, wird durch die von der Künstlerin Agnes Mann gestalteten Buntglasfenster in ein warmes Licht getaucht. Sobald man in die Kirche eintritt, erkennt man zu welchem Zweck dieser Raum geschaffen wurde. Der Altar, ein einfacher Marmorblock, überragt alle anderen Gegenstände im Altarraum. Der jetzige Ambo wurde 1998 angeschafft und ist aus dem gleichen Material wie der Altar, um so die Einheit von Wort Gottes und Mahlhandlung zum Ausdruck zu bringen.


Die Darstellung der Mutter Gottes mit Kind (Madonna) aus Holz wurde im Jahr 1978 durch den Bad Orber Bildhauer und Holzschnitzer Hans Prasch angefertigt und im Herbst 1978 durch Pfarrer Halama eingeweiht. Die offenen Arme des Jesuskindes sprechen eine Einladung an jeden Menschen aus: Kommt und seht!

(Text aus dem Pastoralverbundsbrief vom September 2006 von Thomas Renze, damals Diakon in Gründau)

Fotos: Susanne Gerschlauer M.A., Kunsthistorikerin - Bauforscherin

Pastoralverbund

Sankt Raphael Kinzigtal


Schießhausstraße 1

63571 Gelnhausen


 
 



Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513

 


© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal

 

Pastoralverbund

Sankt Raphael Kinzigtal


Schießhausstraße 1

63571 Gelnhausen




Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513



© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal