Lebendige Gemeinde

Sankt Johannes Ap.

Am Sonntag, 28. Juni 2020 hat sich Herr Pfarrer Klein in einem Dankgottesdienst zu seinem 40-jährigen Priesterjubiläum in den Ruhestand verabschiedet.


Die PGR-Sprecherin Edeltraud Gerhold und die zweite Vorsitzende des Verwaltungsrats Christiane Kreß würdigten im Anschluss an den Gottesdienst noch einmal Pfarrer Kleins Wirken in Altenhaßlau und sagten "Dankeschön".


 

Beim anschließenden Empfang (unter Corona-Bedingungen mit Abstand und Gesichtsmaske) auf dem Kirchplatz gab es für die Gemeindemitglieder die Gelegenheit, sich persönlich von Pfarrer Klein zu verabschieden. 


Ansprache von Frau Kreß und Frau Gerhold


Lieber Herr Pfarrer Klein,

gemeinsam mit uns haben Sie in diesem Gottesdienst unserem himmlischen Vater gedankt. Jetzt sind wir dran, danke zu sagen.

Seit 1. August 1994 übernahmen Sie von Herrn Pfarrer Franz Heim die Kirchengemeinde St. Johannes Apostel. Seit fast 26 Jahren sind Sie vielen von uns zur Seite gestanden. In schönen Momenten, aber auch in schwierigen Situationen. Sie haben Kinder getauft, zur Erstkommunion und Firmung begleitet. Sie haben Ehen geschlossen und Verstorbene zur letzten Ruhe geleitet.

 

Unsere älteren Gemeindemitglieder haben Sie zu runden Geburtstagen besucht – erst seit dem letzten Jahr wissen wir, wieviel Zeit das in Anspruch nimmt.

Grundsätzlich ist uns erst mit Ihrem plötzlichen Ausfall im Dezember 2018 bewusst geworden, was Sie alles geleistet haben: angefangen mit dem Ablesen den Heizölstandes, über die Bestellung der Opferlichter bis hin zur ganzen Hausverwaltung der beiden Mietshäuser.

 

Auch zwei große Baumaßnahmen sind in Ihre Dienstzeit gefallen: Die umfangreiche Innen- und Außenrenovierung der Kirche, die uns inklusive der Planungszeit von 2001 bis 2004 beschäftigt hat, und der Neubau unserer Orgel. Dieses Projekt war noch zeitaufwändiger, von den ersten Gesprächen  über Renovierung oder Neubau der Orgel in 2008, über die Beschlussfassung zum Orgelneubau im November 2010 bis hin zur Orgelweihe in 2017.

 

Heute verabschieden Sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Da ist es Zeit, für all das eben erwähnte danke zu sagen. Auch für all die vielen Dinge, die Sie im Stillen getan haben, wovon wir nichts oder nicht viel mitbekommen haben. Ich denke, jeder hat eigene, persönliche Begegnungen mit Ihnen, für die es sich lohnt, danke zusagen. Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit, persönliche Worte auszutauschen.

Für Ihren nächsten Lebensabschnitt wünschen wir Ihnen eine stabile Gesundheit, dass Ihre Erwartungen in Erfüllung gehen, dass das Leben für Sie etwas geruhsamer wird und dass wir Sie ab und zu bei uns sehen, gerne als Vertretung für Herrn Pfarrer Günther oder seine Kollegen, der Weg von Bernbach ist ja nicht weit... wir würden uns auf jeden Fall freuen.

Gottes Segen möge Sie allzeit begleiten, danke für alles!

Apropos Segen: mit dem apostolischen Segen von Papst Franziskus bedankt sich der Verwaltungsrat,

der Pfarrgemeinderat und die ganze Kirchengemeinde für Ihren jahrelangen priesterlichen Dienst.

 

Zum Schluss möchte ich all denen danken, die zum Gelingen dieses Gottesdienstes beigetragen haben. Die Organistin Christine Happ, die Sänger der Harmonie Bernbach, alle, die beim Blumenschmuck, bei der Platzeinteilung geholfen haben... sollte ich jemanden vergessen haben, bitte nicht böse sein.

Sternsingeraktion 2020

Am Sonntag, den 12. Januar zogen die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Ap. Altenhaßlau durch Linsengericht. Kaplan Lemmer segnete die Sternsinger im morgendlichen Gottesdienst und wünschte ihnen viele offene Türen. Das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion war "Friede im Libanon und weltweit". 15 Mädchen und Jungs machten sich nach dem Gottesdienstbesuch auf den Weg in allen Linsengerichter Ortsteilen, um den Segen Gottes in die Häuser der Menschen zu bringen und Spenden für Menschen in Not zu sammeln.


Vielen Dank allen Kindern und Jugendlichen für ihr Engagement!

 

Neuer Pfarrgemeinderat feierlich ins Amt eingeführt

Am 8. Dezember 2019 wurde der neu gewählte Pfarrgemeinderat der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Ap. Altenhaßlau am Schluss der Heiligen Messe gesegnet und ins Amt eingeführt.


von links: Alfred Kleiß, Jutta Spahn, Annette Braun, Edeltraud Gerhold, Marianna Kappes, Gerhard Beheim, Jutta Müller, Herr Pfarrer Markus Günther, Magda Zellmann.

Es fehlen: Edygna Reinisch, Gerhard Schramowski und Hubertus Pfeifer.

 

Vorstellung Kommunionkinder

 
 


Katholische Kirchengemeinde Sankt Pete

im Pastoralverbund Sankt Raphael


Am Schlachthaus 8

63571 Gelnhausen


 



Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513

 


© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal

 

Pastoralverbund

Sankt Raphael Kinzigtal


Schießhausstraße 1

63571 Gelnhausen




Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513



© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal