Weltgebetstag

Weltgebetstag 2020 - SIMBABWE

"Steh auf und geh!"

lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstags 2020.


Die Künstlerin Nonhlanhla Mathe macht dies in ihrem Titelbild ganz deutlich. Sie zeigt den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft. Die zentrale Bibelstelle von der Heilung des Gelähmten, die die Frauen für ihren Gottesdienst ausgewählt haben, soll Anstoß sein, Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen. 


Am Freitag, dem 06. März 2020, werden Frauen und Männer rund um den Globus ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag 2020 feiern und die Lebenssituation von Frauen in Simbabwe in den Blickpunkt rücken.



 

Herzliche Einladung zu den Angeboten zum Weltgebetstag in unserem Pastoralverbund

16.01.2020 um 19.00 Uhr Infoabend im Pfarrzentrum Sankt Peter Gelnhausen

06.03.2020 um 19.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche Sankt Peter, Gelnhausen

                   um 19.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche Sankt Johannes Ap., Altenhaßlau

                   um 19.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche Christkönig, Gründau

                   um 19.00 Uhr Gottesdienst in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Meerholz-Hailer

                   um 19.00 Uhr Gottesdienst in der evangelischen Kirche Geislitz/Großenhausen

                   um 19.30 Uhr Gottesdienst in der evangelisch-methodistischen Christuskapelle Großenhausen/Lützelhausen



Herzliche Einladung auch an alle, die bei der Gestaltung und Vorbereitung der Gottesdienste in ihrer Gemeinde mitwirken wollen. Bitte nehmen Sie mit den Verantwortlichen unter den folgeden Adressen Kontakt auf:

für Altenhaßlau: Edeltraud Gerhold  (edeltraud-gerhold@t-online.de)

für Haitz/Höchst: Karla Wecke ( karla.wecke@gmx.de)

für Gelnhausen: Magdalena Kowalski (magdalena.kowalski@bistum-fulda.de) 

für Gründau: Erika Siepmann (06051 / 5633) und Inge Sauer (06051 / 5487)

für Meerholz-Hailer: Astrid Günther (06051 / 6235) 


Frauen kämpfen auf den Knien, dieser Satz führt mitten hinein in die Situation Simbabwes. Denn seit 2000 hat das Land mit einem wirtschaftlichen und politischen Niedergang zu kämpfen. Mangelnde Infrastruktur, Zusammenbruch der (Export-) Landwirtschaft, fehlende Devisen, Misswirtschaft und Korruption führten zu steigenden (Lebensmittel-)Preisen. Die Inflation stieg ins Unermessliche. Statt einer Landeswährung existieren Schuldscheine, das sogenannte RTGS-Buchgeld. Da auch dieses von Entwertung betroffen ist, basiert das Überleben auf Tauschhandel und Improvisation. Gut 90% der Menschen sind ohne formale Arbeit und auf sich allein gestellt.

Zu einem Informationsabend über Land und Leute Simbabwes laden wir alle Interessierten am Donnerstag, 16.01.2020 um 19.00 Uhr ins Pfarrzentrum St. Peter in Gelnhausen ein.


Alle Sängerinnen und Sänger, die Lust auf neue Lieder, auch in Landessprache, haben, sind außerdem herzlich ab dem 29.01.2020 jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in das Pfarrheim Christkönig in Gründau eingeladen

 

Weiterführende Informationen können auch auf der offiziellen Homepage des Weltgebetstags abgerufen werden.

 

Pastoralverbund

Sankt Raphael Kinzigtal


Schießhausstraße 1

63571 Gelnhausen


 
 



Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513

 


© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal

 

Pastoralverbund

Sankt Raphael Kinzigtal


Schießhausstraße 1

63571 Gelnhausen




Telefon: 06051 / 2583

Telefax: 06051 / 16513



© Pastoralverbund St. Raphael, Kinzigtal